Maranatha Media: German
Autor Niklas Smars
Veröffentlicht Mai 17, 2021
Letztes Update Jun 20, 2021
Seiten 60
Downloads 104

Andere Sprachen

English Kiswahili

Die Vater-und-Sohn-Beziehung verstehen durch Ihr Bild

Und nun sagt Gott zu Seinem Sohn: ‚Lass uns Menschen machen nach unserem Bilde.‘ Als Adam aus der Hand seines Schöpfers hervorging, war er von edler Größe und von schöner Symmetrie ... Eva war nicht ganz so groß wie Adam. Ihr Kopf reichte ein wenig über seine Schultern. Auch sie war edel - perfekt in der Symmetrie, und sehr schön. Dieses sündlose Paar... (1SP 24.2)

Gott und Sein Sohn erschufen ein sündloses Paar - Adam und Eva - als ein Bild Ihrer selbst. Gott tat dies, um dem gesamten Universum eine Lehre in Bezug auf den Großen Kampf zu geben. Durch Adam und Eva würde Gott alle Engel über Seine Beziehung zu Seinem Sohn unterrichten. Satan hatte die besondere Position Christi angegriffen, und durch die Erschaffung dieser Welt würde der Vater Seine Weisheit verteidigen, alles durch Seinen Sohn zu erschaffen. Durch das ursprüngliche Paar, das sich zu einer liebenden Großfamilie vervielfältigen sollte, würde Gott zeigen, warum Seine Regierung so eingerichtet war, wie sie war.

Aber Satan brachte das ganze Bild durcheinander. Er verursachte, dass Sünde in die Welt eintrat und Verwirrung in der Beziehung zwischen Mann und Frau, Eltern und Kindern stiftete. Dies spiegelte sich darin wider, wie die Menschen sich Gott vorstellten - die Beziehung zwischen Gott und Christus wurde verdunkelt und verwirrt, und deshalb gerieten alle Beziehungen in Unordnung.

Dieses Buch wurde mit dem Ziel geschrieben, Licht in dieses wichtige Thema zu bringen. Möge der Leser gesegnet werden, wenn er die perfekte Beziehung unseres Vaters im Himmel und Seines Sohnes studiert, wie sie sich auf die Menschheit bezieht.