Maranatha Media: German
Autor Ellen White
Veröffentlicht Jul 26, 2021
Downloads 38

Luzifer und Christus,
der eingeborene Sohn Gottes

Diese Aussagen von Ellen White sind äußerst interessant, um den Ursprung des Großen Kampfes zu verstehen. Besonders wichtig erscheint uns, dass hier bezeugt wird, dass Jesus Christus nicht erst später ein oder der Sohn Gottes wurde, zum Beispiel bei Seiner Geburt in Bethlehem, sondern dass Er immer der einzig geborene Sohn des Vaters war, und dass dies der Punkt war, an dem sich Luzifers Eifersucht entzündete.

Was zusätzlich auffällt, ist, dass es in all diesen Aussagen nicht den geringsten Hinweis gibt darauf, dass es zu der Zeit, als dieses Drama sich im Himmel entfaltete, eine dritte Person der Gottheit gegeben hat. Es gab den Vater, den Sohn und Luzifer sowie die Engel.

Durch seine eigene Vorgehensweise hat Satan eine Kette geschmiedet, durch die er gebunden wird. Die Bewohner des himmlischen Universums werden Gottes Gerechtigkeit bezeugen, wenn Satan zerstört wird. Der Himmel selbst hat gesehen, was wäre, wenn es Satan erlaubt gewesen wäre, im Himmel zu bleiben. Alle ungefallenen Wesen sind sich jetzt darin einig, dass sie Gottes Gesetz als unveränderlich ansehen. Sie befürworten die Regierung dessen, der, um den Übertreter zu erlösen, Seinen eigenen Sohn nicht verschont hat. Sein Gesetz hat sich als makellos bewiesen. Seine Regierung ist für immer gesichert. Der Vater, der Sohn, und Luzifer wurden in ihrer wahren Beziehung zueinander offenbart. Gott hat unverkennbare Beweise Seiner Gerechtigkeit und Liebe gegeben. {ST August 27, 1902, par. 15}