Die Schlange entlarvt in der Eroberung Kanaans

veröffentlicht Apr 15, 2016 von Adrian Ebens in Der Charakter Gottes Treffer: 291
Übersetzt von F. Bunkus, S. Kronke, J. Deichsel

Neues Booklet:  Die Schlange entlarvt in der Eroberung Kanaans 

Wie vereinen wir das massenweise Abschlachten von Völkern durch Israels Schwert mit dem Worten Christi?

"…denn wer zum Schwerte greift, wird durchs Schwert umkommen."

Nicht nur Männer, auch Frauen und Kinder:

"Wir eroberten damals alle seine Städte und vollstreckten in jeder
Ortschaft den Bann an Männern, Weibern und Kindern, ohne einen
einzigen entrinnen zu lassen." 5.Mose 2,34

Waren die Israeliten wirklich im Einklang mit dem Charakter Gottes? Warum fürchteten sie sich ständig, dass Er sie in die Wüste gebracht hatte, um sie zu töten? Stand die tiefe Dunkelheit, die Abraham befiel, in irgendeiner Beziehung dazu, dass er das Schwert genommen hatte, um seinen Neffen und dessen Familie zu retten?
Hatte der Mord an den Sichemitern durch Levi und Simeon irgendeinen Einfluss auf das Gelübde Israels, ihre Feinde völlig zu vernichten?

Müssen wir das wissen? Wenn nicht, kommt Christus möglicherweise zu dir, wie Er zu Jakob in seinem Ringen kam und wird als Feind wahrgenommen? Einzig durch das Vertrauen auf Gottes Barmherzigkeit überwand Jakob, so wie das wahre Israel Gottes überwindet.

Lies das Booklet hier