Welche Rolle spielt Gott in dem Endgericht?

veröffentlicht Jul 22, 2018 von Robert Wieland in Der Charakter Gottes Treffer: 58
Übersetzt von Jutta Deichsel

 

Welche Rolle wird Gott im Endgericht spielen? Und im menschlichen Alltag? Jemand wird verletzt oder stirbt bei einem Unfall. Hat Gott diese Tragödie angeordnet? Jemand bekommt Krebs. Hat Gott es ihm oder ihr gegeben? Handelt Gott in dem letzten Gericht wie ein Richter am Obersten Gerichtshof - seine Entscheidung ist das letzte Wort? Die gewöhnliche Antwort lautet: Ja. Er hat die Macht, und wenn du schlau bist, kuschst du besser vor ihm. Er ist der Richter am Obersten Gerichtshof. Stell besser keine Fragen.

Aber es gibt einige Dinge, die Jesus gesagt hat, die anscheinend eine andere Vorstellung vermitteln. Ziemlich nachdrücklich sagte er:

Der Vater richtet niemand; sondern alles Gericht hat er dem Sohn gegeben ... darum daß er des Menschen Sohn ist. Johannes 5,22.27

Du kannst durchatmen, wenn du realisierst, was er gesagt hat: Wir werden alle gerichtet von einem Menschen (Christi Göttlichkeit negiert in keiner Weise die Tatsache, dass er auch ein Mensch ist, und das wird in alle Ewigkeit so bleiben). Mit anderen Worten: Der Richter und die Geschworenen sind unseresgleichen! Dies ist endlich ein Gericht, wo nicht nur Gerechtigkeit herrscht, sondern auch Gnade.

Dann warf Jesus eine weitere Mine in unsere Theologie, als er sagte:

Wer meine Worte hört, und glaubt nicht, den werde ich nicht richten; denn ich bin nicht gekommen, daß ich die Welt richte, sondern daß ich die Welt selig mache. Johannes 12,47

Das scheint darauf hinzudeuten, dass mit dem üblichen evangelistischen Appell etwas nicht stimmt: "Heute ist Jesus dein Erretter, dein Verteidiger, aber wenn du nicht getauft wirst, wird er dich morgen verfolgen als dein Staatsanwalt und Richter!"

Jesus macht deutlich, dass es gerade umgekehrt ist: Wenn du an ihn glaubst, nur dann wird er dein Richter sein, und er wird dich verteidigen und rechtfertigen! Aber wenn du nicht glaubst, wird er es ablehnen, dich zu richten (zu verdammen). Dein Gericht (Verdammung) wird ein völliger Do-it-yourself-Prozess sein (Vers 48).

Die Wahrheit wird dir helfen in deinen täglichen Problemen. Nicht Zwang sondern Liebe bittet:

Lasset euch versöhnen mit Gott. 2. Korinther 5,14.20

 

 

Von Robert Wieland aus dem "Dial Daily Bread" Archive: 26. Juni, 2000.
Copyright © 2018 by "Dial Daily Bread.