Buch downloaden
Autor: Jay A. Schulberg
Veröffentlicht: Jul 10, 2019
Geschrieben von: Jul 10, 2019
Downloads: 11

Hast du dich jemals gefragt…?


In der Juristensprache wird eine Katastrophe, die ausschließlich auf Naturgewalten zurückzuführen ist und nicht hätte verhindert werden können, als höhere Gewalt bezeichnet (im Englischen sogar als „Handlung Gottes“). Dieser Ausdruck ist häufig in Versicherungspolicen enthalten. Woher haben wir die Vorstellung, dass Gott - die höhere Gewalt - für schlimme Dinge verantwortlich ist, die in unserer Welt passieren? Entscheidet Er willkürlich, wann und wo Ereignisse wie Tornados, Erdbeben, Hurrikane, Überschwemmungen und andere Naturkatastrophen auftreten? Tut Gott etwas, um diese Dinge geschehen zu lassen? Manipuliert Er die natürliche Welt, um Sein gewünschtes Ziel zu erreichen? Und warum verhindert Er nicht viel mehr die Leiden in unserer Welt? Und war Gott letztendlich für die gewalttätigen Handlungen verantwortlich, von denen wir in der Bibel lesen? Hat Er selbst auf Gewalt zurückgegriffen?


Die Bibel gibt Antworten auf diese Fragen, doch wir müssen unter die Oberfläche schauen, um sie zu finden. Wir müssen auch bereit sein zu hören, was Gott über sich selbst sagt und darüber, wie Er handelt, auch wenn es die Überzeugungen, die wir über Ihn haben, in Frage stellt.


Dieses Buch wird den Charakter Gottes untersuchen, wie er in der Bibel offenbart ist; was Gottes Handlungen sind, und - was genauso wichtig ist - was nicht. Viele glauben, dass Gott uns liebt, wenn wir Seine Regeln befolgen, aber zornig über uns wird, wenn wir etwas falsch machen, und dass Er diejenigen bestraft, die gegen Seine Gebote verstoßen. Der Zweck dieses Studiums ist es, anhand der Bibel aufzuzeigen, dass Gott nie als Verderber, sondern nur als Schöpfer, Erhalter und Erlöser gehandelt hat.