Das ägyptische Lösegeld

veröffentlicht Jan 20, 2016 von Adrian Ebens in Der Charakter Gottes Treffer: 346
Übersetzt von Franziska Bunkus, Jutta Deichsel

(English)

Download als PDF

Im vorigen Artikel “Die zehn Plagen predigen das Kreuz” habe ich über die Tatsache geschrieben, dass die 10 ägyptischen Plagen das Kreuz offenbaren. Dieser Gedanke wird durch die Worte Jesajas bestätigt:

Denn ich bin der HERR, dein Gott, der Heilige in Israel, dein Heiland. Ich habe Ägypten für dich als Lösegeld gegeben, Mohren und Seba an deine Statt. Jesaja 43,3 (Luther)

Christus ist derjenige, der als Lösegeld gegeben wurde.

 Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, der Mensch Christus Jesus, sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. Das ist das Zeugnis zur rechten Zeit. 1.Tim 2,5-6 (Schlachter)

Wir sehen also, dass das Licht, das jeden Menschen erleuchtet, der in diese Welt kommt (Joh 1,9), geängstet war in all den Ängsten der Ägypter (Jes.63,9), und somit die Leiden Christi offenbart, der geschlachtet ist von Grundlegung der Welt an.

Wenn wir den Tod der Erstgeborenen in Ägypten noch ein wenig tiefer studieren, bemerken wir etwas sehr Interessantes:

Und Mose sprach: So spricht der HERR: Ich will zu Mitternacht ausgehen [H3318] mitten [H8432] durch Ägypten, und alle Erstgeburt in Ägypten soll sterben; von dem Erstgeborenen des Pharao, der auf seinem Throne sitzt, bis an den Erstgeborenen der Magd, die hinter der Mühle ist; auch alle Erstgeburt unter dem Vieh. 2.Mose 11,4-5 (Schlachter)

Das Wort ausgehen ist yâtsâ' (יצא) und heißt hinausgehen, ausziehen, Ausgang oder entgehen. Das Wort für mitten ist tâvek (תּוך) und bedeutet Mitte, durch, darin, zwischen, aus von. Je nach Kontext kann das Wort mitten bedeuten, sich in die Mitte von etwas zu bewegen oder aus der Mitte heraus.

Manche Übersetzungen interpretieren diese Verse wie folgt:

Und Mose sprach: So spricht der HERR: Um Mitternacht will ich durch Ägyptenland gehen. Und alle Erstgeburt in Ägyptenland soll sterben, vom ersten Sohn des Pharao an, der auf seinem Thron sitzt, bis zum ersten Sohn der Magd, die hinter ihrer Mühle hockt, und alle Erstgeburt unter dem Vieh. 2.Mose 11,4-5 (Luther 84

Wenn wir verstehen, dass Gott jede Person auf diesem Planeten vor dem Zerstörer beschützt, sehen wir einen anderen Schwerpunkt in diesem Text.

Und Mose sprach: So spricht der HERR: Um Mitternacht will ich durch Ägyptenland gehen. Und alle Erstgeburt in Ägyptenland soll sterben. 2.Mose 11,4-5

Englische Übersetzung in der NIV: Ich gehe aus durch Ägypten.

Der Gedanke hier ist, dass Gott aus der Position des Beschützens der Erstgeburt ausgeht oder heraustritt, was dem Zerstörer erlaubt, sie zu töten. Der entscheidende Punkt ist, dass Gott sich nicht einfach selbst zurückzieht, sondern Er geht durch die Mitte von Ägypten. Dieser Gedanke ist wichtig, denn dasselbe Wort wird auch bei Abraham gebraucht, als er ein Opfer in zwei Teile zerlegt.

Er holte ihm diese alle und zerteilte sie in der Mitte [H8432] und legte die Hälfte eines jeden der anderen gegenüber; aber das Geflügel zerteilte er nicht. 1.Mose 15,10 (Elberfelder)

Dasselbe hebräische Wort wird benutzt, um das Zerteilen der Tiere, das Hindurchfahren durch die Mitte, zu beschreiben.

Und er sprach zu Abram: Gewißlich sollst du wissen, daß dein Same ein Fremdling sein wird in einem Lande, das nicht das ihre ist; und sie werden ihnen dienen, und sie werden sie bedrücken vierhundert Jahre. Aber ich werde die Nation auch richten, welcher sie dienen werden; und danach werden sie ausziehen (H3318) mit großer Habe. Und du, du wirst zu deinen Vätern eingehen in Frieden, wirst begraben werden in gutem Alter. Und im vierten Geschlecht werden sie hierher zurückkehren; denn die Ungerechtigkeit der Amoriter ist bis hierher noch nicht voll. Und es geschah, als die Sonne untergegangen und dichte Finsternis geworden war, siehe da, ein rauchender Ofen und eine Feuerflamme, die zwischen jenen Stücken hindurchfuhr. 1.Mose 15, 13-17 (Elberfelder)

Der Herr beschreibt Abraham die Leiden seiner Kinder in Ägypten, und wie sie dann ausgehen (dasselbe hebräische Wort H3318) werden. Das findet nicht statt, bevor die Missetat der Amoriter voll ist. Wenn der Kelch der Missetat voll ist, kann Gott sie nicht länger vor dem Zerstörer beschützen. Als Israel die 400 Jahre in Ägypten war, füllte sich dieser Kelch der Amoriter und der Weg öffnete sich für Israel, hinauszuziehen in ihr Gebiet, weil der Herr die Amoriter nicht länger beschützen konnte.

Dann zeigte der Herr ihm den Prozess des Auszugs, als der rauchende Ofen und die Feuerflamme, die den Vater und den Sohn repräsentieren, zwischen den Stücken hindurch fuhr. Dieser Vorgang ist ein Symbol der Leiden Christi , als Er ausrief „Mein Gott, mein Gott warum hast du mich verlassen?“ Als der Herr durch Ägypten hindurchfuhr, machte Er einen Pfad für Israel, um das Volk aus der Knechtschaft zu befreien, aber die Erstgeburt der Ägypter wurde geopfert. Die einzige Möglichkeit für den Herrn, um Israel den Weg zu öffnen, war durch den Tod der Erstgeborenen. Ägypten wurde als Lösegeld für Israel gegeben, es war ein Symbol des Kreuzes.

Wenn wir den Tod Christi betrachten, was war es ,was Ihn tötete? Der Vater fuhr mitten hindurch und zog sich zurück, was den Schrei verursachte „Warum hast du mich verlassen?“. Zur gleichen Zeit nagelte Satan Ihn ans Kreuz und tat alles, was er konnte, um Christus körperlich zu zerstören. Im Fall von Christus verursachte eher die Trennung vom Vater Seinen Tod als die körperlichen Leiden. Als die Römer den Speer in Seine Seite stachen, war Er bereits tot. Falls es nicht so gewesen wäre, wollte Satan es körperlich sicherstellen.

Als der Herr durch Ägypten hindurchfuhr, überließ Er die Ägypter der Gnade des Zerstörers. Da sie keine Beziehung zu Ihm hatten, fühlten sie auch nicht den zerschmetternden Schlag dieser Trennung, denn sie waren bereits tot in Übertretungen und Sünde; als aber dem Zerstörer erlaubt wurde, einzutreten, verursachte er den Tod aller Erstgeborenen, er stieß sozusagen den Speer in ihre Seite. Der Herr hätte Ägypten völlig zugrunde gehen lassen können, aber Er begrenzte die Macht des Zerstörers auf die Erstgeborenen, um zu offenbaren, was dieser Akt der Zurückziehens Christus angetan hat. Es verursachte Seinen Tod.

Wahrlich wurde Israel das Evangelium gepredigt, und oh, wie viel Leid Christus in dem Tod aller Erstgeborenen der Ägypter erfuhr! Es war ein Prototyp der Erfahrung dessen, was Christus am Kreuz erleiden würde.

Die Handlung Abrahams, das Fleisch hinzulegen, und das Hindurchfahren des Herrn durch die Mitte, offenbarte den Prozess von dem, was 400 Jahre später passieren würde, und zeigt, dass das Evangelium auch Abraham gepredigt wurde. Abraham erwartete sehnsüchtig auf das Erscheinen seines eingeborenen Sohnes, und der Herr offenbarte, was Seinem eingeborenen Sohn in Ägypten und am Kreuz passieren würde, damit Abraham seinen Sohn haben konnte.

Denn ich bin der HERR, dein Gott, der Heilige in Israel, dein Heiland. Ich habe Ägypten für dich als Lösegeld gegeben, Mohren und Seba an deine Statt. Jesaja 43,3

Übersetzung: Franziska Bunkus, Jutta Deichsel