Buch downloaden
Autor: Jutta Deichsel
Veröffentlicht: Jan 07, 2017
Geschrieben von: Jan 07, 2017
Downloads: 122

Das Muster der Gerichte Gottes

Die meisten Christen haben feste Vorstellungen darüber, was der Zorn oder die Gerichte Gottes, Seine Heimsuchungen, Seine Rache und Seine Bestrafungen bedeuten. Sie glauben, dass sie eine aktive Handlung Gottes darstellen, der an einem bestimmten Punkt Seine Geduld verliert und die Übertreter Seines Gesetzes bestraft und eliminiert, indem Er die Naturgewalten in zerstörerischer Weise benutzt sowie Seine heiligen Engel
beauftragt, Menschen zu verletzen, zu quälen und zu töten, um so Sein Ziel, die abtrünnigen Menschen zu vernichten, zu erreichen. Aber wie kommen sie zu einer solchen Schlussfolgerung?

Durch die Geschichten vom Kreuz Christi und von der Zerstörung Jerusalems entdecken wir ein Muster für die Gerichte Gottes und die endgültige Zerstörung der Gottlosen.

  1. Gott warnt und ermahnt die Menschen und weist sie auf den einzig sicheren Weg
  2. Die Menschen folgen ihren eigenen Zielen, unabhängig vom Geist Gottes
  3. Sie wählen trotz wiederholter Warnungen ihren eigenen Weg
  4. Menschen stellen sich außerhalb Seines Schutzes
  5. Gott entzieht den Menschen Seinen Segen und fürsorgenden Schutz
  6. Der Geist Gottes wird ihnen entzogen
  7. Gott befiehlt Seinen Engeln nicht mehr, Satans entschlossene Angriffe abzuwenden
  8. Satans Macht ruft auf dem Land und auf dem Meer Katastrophen und Leid hervor und macht dadurch viele zu seiner Beute